I/O- Transceiver IndustrIQ Multifunktionelle IoT-Sensorik

sdf

Im Internet der Dinge liefern Maschinen, Geräte und Sensoren große Mengen von Daten. Sie auszuwerten und in praktikable Ansätze oder Geschäftsmodelle umzusetzen, ist entscheidend für den Erfolg des jeweiligen IoT-Konzepts.

 

telent bietet mit dem IndustrIQ einen vielseitig einsetzbaren Sensor für anspruchsvolle Anwendungen.


sdf

Digitalisierung für Industrie 4.0 und Smart City mit IndustrIQ

Digitalisierung, Maschine-zu-Maschine-Kommunikation und Vernetzung in Wirtschaft und Gesellschaft schreiten voran.

 

Durch eine enge Verzahnung von Informations- und Kommunikationstechniken werden Industrie-4.0-Konzepte die industrielle Produktion und Logistik revolutionieren. Kommunen wandeln sich dank ganzheitlicher Lösungen zur
Smart City.

 

Die Digitalisierung betrifft nicht mehr allein isolierte Prozesse und Vorgänge, sondern erfasst die gesamte Wertschöpfungskette.

sdf

Vernetzte Lösungen aus einer Hand

Unser Tochterunternehmen Netzikon GmbH betreibt ein speziell auf IoT-Anforderungen zugeschnittenes, hocheffizientes Funknetz auf Basis der LoRaWAN™-Technologie. Dieses Funknetz ermöglicht die Verbindung intelligenter Sensoren und Geräte mit dem Internet der Dinge. Es bietet flexible Verbindungsdienste als technische Grundlage für moderne und innovative Smart-City- und Industrie-4.0-Lösungen.


Die von uns eingesetzte LoRaWAN™-Technik eröffnet ein enormes Potential zur effizienten Lösung von Aufgaben unter Einbeziehung unterschiedlichster Informationen.


telent IndustrIQ – die LoRaWAN™-Brücke zu verschiedenen Sensoren

sdf

Sensoren für das Netz der Dinge

Sowohl im Smart-City-Bereich als auch im industriellen Umfeld besteht großes Interesse darin, verschiedenste Messdaten zu erfassen und funkgesteuert zu übertragen.

 

Mit IndustrIQ als „Brücke zu LoRaWAN™“ lassen sich die Daten von Sensoren digitalisieren, die millionenfach in der Prozess- und Regelungstechnik im Einsatz sind, und ihre Messwerte in Form eines Spannungs- oder Stromstärkenwerts übertragen.


Dies erfolgt ereignisgesteuert, z. B. bei Überschreitung eines bestimmten Wertes und/oder in regelmäßigen zeitlichen Abständen. Mit einer eingebauten Lithium-Batterie arbeitet IndustrIQ über Jahre hinweg völlig autonom, ohne zusätzliche Stromversorgung.


Die hohe Sensitivität des telent IndustrIQ erlaubt die Anbringung dieses Sensors in Räumlichkeiten, die von den herkömmlichen Netzen nicht versorgt werden können.

sdf

Einsatzmöglichkeiten für IndustrIQ

  • Industrie
  • Infrastruktur
  • Gebäudemanagement
  • Transport

 

Technische Kurzinfo:
  • I/Os: 0-10 V, 4-20 mA und potenzialfreie Kontakte
  • Gleichzeitige Überwachung von
    2 Sensoren
  • Überwachungszyklen: 
    10/15/30 min, 1 h, 12 h
  • Bis zu 10 Jahre Batterieversorgung
  • Sensitivität -140 dBm
  • IP67 Gehäuse
  • Betrieb: -20° C bis +75° C

 

 

 

 


evalorIQ – Digitalisierung analoger Infrastrukturen

sdf

Erfolgreiche Konzepte für Smart City und Industrie 4.0 ergeben sich aus der smarten Verknüpfung von Daten, die Einbindung in Geschäftsprozesse und der Interaktion mit dem Nutzer.


Unsere IoT-Plattform evalorIQ bereitet die erfassten Daten auf und stellt umfangreiche Möglichkeiten zur Auswertung bereit. Diese können flexibel in die Betriebsabläufe integrieret werden und tragen damit zur Optimierung von Geschäftsprozessen bei.


sdf

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Kontaktieren Sie uns

Vereinbaren Sie gleich einen Termin für ein kostenloses Beratungsgespräch.

Gerne geben wir Auskunft.

 

  

Kontaktieren