telent auf der E-world energy & water - Sicherheit und Effizienz in der Versorgung

Backnang, 31.01.2017. telent GmbH, ein Unternehmen der euromicron Gruppe, zeigt auf der Essener Messe E-world energy & water Systemintegrationslösungen für Energie- und Versorgungsunternehmen. Vom 7. bis 9. Februar 2017 präsentiert telent dem Fachpublikum in Halle 6, Stand 6-203, ihr Portfolio rund um kritische Infrastrukturen, Cybersecurity, Internet der Dinge, Überwachung und Notfallkommunikation.

Sichere, hochverfügbare Applikationen sind der Schlüssel zu allen intelligenten Infrastrukturprojekten. Nur so lassen sich im Zuge der Digitalisierung neue Konzepte für eine effizientere Nutzung von Versorgungsanlagen sowie eine nachhaltige Energiewirtschaft entwickeln. Der Ausbau von Smart Grids in Verbindung mit intelligenten Zählern (Smart Metering) erfordert eine detaillierte Planung. Um Konzepte zu implementieren, die den öffentlichen Raum und Unternehmen langfristig zukunftssicher machen, braucht es starke Integrationspartner.

Vor allem durch die Anfang des Jahres erweiterte Kompetenz im Bereich Cybersecurity hat telent sein Service-Portfolio neu definiert. Betreiber von kritischer Infrastruktur (KRITIS) wie Strom- und Wasserversorger können im Zuge der Gesetzesverschärfung nun umfassend betreut werden. Denn durch die Novellierung des IT-Sicherheitsgesetzes (IT-SiG) gelten zukünftig höhere Standards in Bezug auf Ausfallsicherung und Verfügbarkeit. „Die neue Gesetzeslage stellt viele Kunden vor die Herausforderung, schnellstmöglich neue Sicherheitskonzepte in ihren Unternehmen zu installieren“, kommentiert Ralph Keil, Account Director bei telent, die aktuelle Lage. „Mit unseren Schwerpunkten KRITIS, Internet der Dinge und Kommunikationslösungen haben wir die Möglichkeit, unsere Kunden über den gesamten Prozess zu begleiten.“

Für die Interaktion von Komponenten und Messeinrichtungen in Smart Grids ist eine zuverlässige Infrastruktur für die Übertragung der Daten auch über große, räumliche Distanzen notwendig. Je nach Anforderung der Kunden kommen unterschiedliche Standards und mobile Technologien zum Einsatz. Mit dem Tochterunternehmen Netzikon stellt telent beispielsweise ein eigenes aufgestelltes Long Range Wide Area Network (LoRa™) zur Verfügung.

telent bietet mit seinem Portfolio ein Rund-um-Betreuungspaket an. Von der Planung, über den Aufbau, bis zur Inbetriebnahme werden Kunden beraten und unterstützt. Auf der E-world energy & water werden beispielsweise Konzepte für das Energieinformationsnetz (EIN) präsentiert. Daneben bietet der bundesweit aktive Systemintegrator eine Vielzahl geschützter IP-Applikationen und Lösungen in den Bereichen IT-Sicherheit sowie Notfallkommunikation an.

 

Über die telent GmbH
Die telent GmbH – ein Unternehmen der euromicron Gruppe – ist ein herstellerunabhängiger Anbieter von Lösungen rund um Netze und Systeme für kritische Infrastrukturen sowie für die betriebliche und sicherheitsrelevante Kommunikation. Das Unternehmen unterstützt seine Kunden bei Konzeption, Planung, Installation, Integration, Betrieb und Wartung wie auch mit weiterführenden, flächendeckenden Dienstleistungen. Schwerpunkte sind IP-Technik für Betriebsnetze, PMR-Lösungen, Asset-Managementsysteme und Smart Services. telent verfügt über hochqualifizierte Mitarbeiter an den Standorten Backnang, Teltow und Radeberg sowie weiteren zehn Niederlassungen in Deutschland. Die Kunden sind Behörden und Unternehmen, insbesondere aus den Branchen Bahn, Verkehrsinfrastruktur, Energieversorgung, IT und Telekommunikation. www.telent.de

 


Über die euromicron AG
Die euromicron AG (www.euromicron.de) vereint als Gruppe mittelständische Hightech-Unternehmen aus den Bereichen Digitalisierte Gebäude, Kritische Infrastrukturen und Industrie 4.0. Als deutscher Spezialist für das Internet der Dinge versetzt euromicron ihre Kunden in die Lage, Geschäfts- und Produktionsprozesse zu vernetzen und den Weg in die digitale Zukunft erfolgreich zu gehen. Von der Konzeption und Implementierung über den Betrieb bis hin zu verbundenen Serviceleistungen realisiert euromicron kundenspezifische Lösungen und schafft die dafür notwendigen IT-, Netzwerk- und Sicherheitsinfrastrukturen. So ermöglicht euromicron ihren Kunden vorhandene Infrastrukturen schrittweise in das digitale Zeitalter zu migrieren. Die Expertise von euromicron unterstützt die Kunden des Unternehmens dabei, Flexibilität und Effizienz zu steigern sowie neue Geschäftsmodelle zu entwickeln, die den Grundstein für den Unternehmenserfolg von morgen legen. Der seit 1998 börsennotierte Technologie-Konzern mit Hauptsitz in Frankfurt am Main beschäftigt rund 1.800 Mitarbeiter an 30 Standorten. Zur euromicron Gruppe gehören insgesamt 14 Tochterunternehmen, darunter die Marken Elabo, LWL-Sachsenkabel, MICROSENS und telent.

<- Zurück zu: News Archiv