Steigwegeprüfung und -zertifizierung

Absturzunfälle gehören zu den Arbeitsunfällen, die häufig schwerste Verletzungen verursachen und nicht selten einen tödlichen Ausgang haben. Betreiber von Einrichtungen, die Steigwege benützen, haben daher eine besondere Verantwortung für die Sicherheit und Funktionalität dieser Steigwege und die zugehörigen Anschlageinrichtungen.

„Alle Anschlageinrichtungen sind, soweit keine kürzeren Fristen vereinbart sind, jährlich durch den Eigentümer zu prüfen und zu warten.“

Gesetzliche Vorgaben

Die Verpflichtung zur regelmäßigen Überprüfung ergibt sich aus der allgemeinen Verkehrssicherungspflicht des Eigentümers, aus der im BGB verankerten unbegrenzten Haftung für verschuldete Schäden gegenüber Dritten sowie aus der DGUV Regel 112-198 „Benutzung von persönlichen Schutzausrüstungen gegen Absturz“.  Weitere Vorschriften dazu enthalten u. a. das ArbSchG und BGVs.

Prüfung nach DGUV 112-198

Prüfungen nach DGUV sind vorgeschrieben für Objekte wie z. B.: 

  • Funksende- und Empfangsanlagen (z. B. Mobilfunk- und Richtfunkanlagen sowie Rundfunk-, Satelliten- und Fernsehantennen).
  • Industrieanlagen und Sportanlagen, gewerbliche Objekte, Unternehmen mit Steigvorrichtungen auf Dächern, Masten, Türmen und Schächten.
  • Anlagen zur Energieerzeugung (z. B. Fotovoltaik-Anlagen, Dachständer, Isolatoren und Leiterseile).
  • Lichtwerbeanlagen, Signal- und Meldeeinrichtungen.
  • Versorgungs- und Steuereinrichtungen von lüftungs-, klima- sowie brandschutztechnischen Einrichtungen und Blitzschutzanlagen. 
  • Abrechnung erfolgt gemäß dem Leistungsumfang.
     

Umfang der Serviceleistungen

telent verfügt über ein umfassendes Serviceportfolio: 

  • Standortbegehung.
  • Prüfung der Steigwegeeinrichtung.
  • Prüfung der Standsicherheit.
  • Prüfung der aktiven und passiven Komponenten.
  • Prüfen von Funkanlagen.
  • Elektrotechnische Prüfung (DGUV-V3).
  • Umfangreiche Dokumentation (online verfügbar).
  • Weitere standortbezogene Leistungen nach Vereinbarung.

Auf Wunsch können individuelle Servicepakete angeboten werden.

Mehrwerte des telent-Services 

  • Webportal mit detaillierten Standortinformationen.

    • Revisionssichere Dokumentation und Datenhaltung.
    • Weitere Informationen zum Standort über QR-Code abrufbar (für Berechtigte).

  • Übernahme der Verkehrssicherungspflicht und damit Entlastung bei Haftungsfragen.
  • Instandhaltungsmaßnahmen (nach Reparaturfreigabe).
  • Einheitliches und transparentes Preismodell.
  • Service-Komplettpaket für Betreiber
    (Webportal, Terminüberwachung, Dokumentation).
  • Funktürme (Erfassung der Belegung):

    • Kapazität von Montagemöglichkeiten (Turmbelegung).
    • Überwachung von Antennenplätzen. 

Projektablauf 

  • Der Kunde übermittelt telent die zu prüfenden Bauwerke bzw. Steigwege.
  • Abschluss eines Servicevertrags.
  • Erstprüfung/bautechnische Begehung aller Bauwerke bzw. Steigwege und Durchführung der ersten Steigwegeprüfung, ggf. wird in Abstimmung mit dem Kunden ein Statiker herangezogen.
  • Regelmäßige Steigwegeprüfung, entsprechend den gesetzlichen Pflichten und Fristen, sowie anderer vorher vereinbarter standortbezogener Serviceleistungen.

 

 


Kontaktinformationen

Haben Sie Fragen rund um das Thema Steigwege und deren Zertifizierung, dürfen Sie uns gerne kontaktieren:

steigwege(at)telent.de