03.02.2016

telent präsentiert zukunftweisende Lösungen für ein intelligent vernetztes Verkehrswesen auf der IT-TRANS 2016

This press release is only available in German.

Backnang, 03. Februar 2016. Vom 1. bis 3. März dieses Jahres stellt die telent GmbH – ein Unternehmen der euromicron Gruppe – auf der internationalen Konferenz und Fachmesse für IT-Lösungen im öffentlichen Personenverkehr in Karlsruhe ihre ganzheitlichen Ansätze für smarte urbane Verkehrsinfrastrukturen vor.


Bedingt durch die Digitalisierung und die Möglichkeiten des Internet of Things in Verbindung mit dem steigenden Urbanisierungstrend wird smarte Kommunikation in erheblichem Maße die zukünftige Mobilität und damit auch die Verkehrsinfrastrukturen von morgen prägen. Aufgrund der zunehmenden Kommunikation über unterschiedliche Kanäle wachsen die Anforderungen an eine intelligente und funktionierende Vernetzung zur Übertragung von Sprache, Video und anwendungsbezogenen Daten innerhalb der kritischen Infrastrukturen von regionalen wie überregionalen Beförderungs- und Verkehrsunternehmen. Um die Sicherheit für Fahrgäste und Mitarbeiter zu gewährleisten, ist ein hochverfügbares und unter Sicherheitsaspekten strukturiertes Betriebsnetz für die Kommunikation aller Geräte und Komponenten miteinander erforderlich. Dies umfasst zum Beispiel Videoüberwachung, Notrufsprechanlagen, Signale und die Zusammenführung und Verwaltung der Video- und Sprachdaten in einer Leitstellenzentrale. Ermöglicht wird dieses in erster Linie durch sichere IP-basierte Anwendungen.

In Halle 1 an Stand F6 stellt telent auf der IT-Trans seine Lösungen für die Bereiche Leitstellenkommunikation, Anlagen-, Video- und Infrastrukturmanagement mit Mica, Professional Mobile Radio (PMR), Cyber-Sicherheit, LoRa-Protokoll für ein Low Power Wide Area Network und Smart City vor.
Die Lösungen für Sicherheit, Asset- und Infrastrukturmanagement im Überblick:

 

  • Mit Mica (Modulare Informations-, Kommunikations- und Anwendungsplattform) hat telent eine moderne Soft- und Hardwareplattform für den Leitstand einer Sicherheits- und Servicezentrale entwickelt. Mittels Integration bereits bestehender Einzelsysteme können bei Verkehrsunternehmen betriebliche und sicherheitsrelevante Abläufe je nach Bedarf vollständig automatisiert werden.
  • Mit telent PMR unterstützt das Unternehmen die Betreiber von kritischen Infrastrukturen bei der betrieblichen Funkkommunikation mit Schwerpunkt auf Tunnelfunk und Campuslösungen, die auch in widrigen Umständen einsetzbar sind.
  • SIPA – sichere IP-Anwendungen – bilden die Grundlage für Sicherheit in vernetzten, hochverfügbaren Infrastrukturen.
  • Mit dem LoRa-Protokoll wird ein neuer Standard für sichere Kommunikation im Internet of Things geschaffen, der die Basis für Smart-City-Konzepte legt.


„Wir ermöglichen unseren Kunden aus dem Bereich öffentlicher Personenverkehr und Transport ihre Geräte und Infrastrukturen intelligent und in höchstem Maße energieeffizient anzubinden und zu vernetzen“, so Christian Kittel, Account Director bei telent. „Neben schlüsselfertigen Lösungen realisieren wir umfassende Kommunikations- und Professionelle Mobilfunknetze für ÖPNV-Betreiber von der Planung über die Integration und Implementierung bis hin zum Betrieb und zur Wartung.“

 

 


Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an

telent GmbH – ein Unternehmen
der euromicron Gruppe
Gerberstraße 34 71522 Backnang
Telefon: +49 7191 900-0
Telefax: +49 7191 900-2202
E-Mail: info.germany(at)telent.de
www.telent.de