26.09.2017

telent und KORAMIS auf der it-sa 2017 - Höchste Sicherheit für KRITIS und Industrie 4.0

This press release is only available in German.

Backnang/Saarbrücken, 26. September 2017. Auf der it-sa 2017 stellen telent – ein Unternehmen der euromicron-Gruppe – und ihr Tochterunternehmen KORAMIS gemeinsam ihre Cybersecurity-Lösungen vor. Im Mittelpunkt stehen Lösungen für die Sicherheit Kritischer Infrastrukturen (KRITIS) und für Automatisierungs-, Prozesssteuerungs- und Prozessleitsysteme (etwa Industrial Control Systems, ICS).

Die Bundesregierung hat  2015 das IT-Sicherheitsgesetz verabschiedet und damit neue Standards für KRITIS-Betreiber gesetzt. Diese müssen Angriffe und Sicherheitslücken schnellstmöglich erkennen und umgehend darauf reagieren können, um größeren Schaden oder die Ausbreitung von Vorfällen zu verhindern. telent und KORAMIS halten für KRITIS-Betreiber ein komplettes Portfolio von Sicherheitsprodukten und -dienstleistungen bereit.

telent plant und implementiert hochverfügbare und sichere Netze für die IT-Systeme und -Prozesse Kritischer Infrastrukturen und setzt diese um. Dabei integriert das Backnanger Unternehmen Produkte führender Hersteller, fügt diese zu einem Gesamtsystem zusammen und bietet für den Betrieb einen Rund-um-die-Uhr-Support-Service an. Zudem umfasst das Angebot von telent Smart Solutions und IoT-Lösungen.

Die Leistungen von KORAMIS, die einem ganzheitlichen Security-Ansatz folgen, reichen von der Schwachstellenanalyse der IT-Infrastruktur und der kontinuierlichen Sicherheitsüberwachung in Echtzeit bis zum Industriellen Kontinuitätsmanagement (ICM) sowie der Organisationsentwicklung in Bezug auf Industrie 4.0. So bietet der Industrial-Security-Spezialist aus Saarbrücken mit weiteren Büros in München und Potsdam für die Umsetzung, die Einführung und den Betrieb von Informationssicherheitsmanagementsystemen (ISMS) neben der klassischen Form auch die Lösungen „Instant ISMS“ und „ISMS as a Service“ an.

„Auf der it-sa zeigen wir unterschiedliche Sicherheitslösungen aus einer Hand. In unser Portfolio bringen wir die Produkte und das umfangreiche Know-how der beiden Unternehmen telent und KORAMIS ein und können daher herstellerunabhängig höchste Cybersecurity-Anforderungen erfüllen“, erklärt Ralph Keil, Account Director bei telent. KORAMIS-Geschäftsführer Michael Krammel ergänzt: „Mit unserem Angebot adressieren wir sowohl KRITIS-Betreiber als auch die Industrie. Für beide Zielgruppen haben wir Antworten auf die Bedrohungen, die beispielsweise durch den Einsatz von IoT-Anwendungen entstehen.“

Am Messestand zeigt KORAMIS neben anderen Lösungen ihre Datenschleuse InDEx, die Wechseldatenträger auf Schadsoftware überprüft und gegebenenfalls reinigt, bevor diese mit den eigenen, sicheren Systemen in Verbindung kommen können. Für die sichere Vernetzung von IoT-Sensoren bietet sich die LoRaWAN™ -Funklösung von telent an. Diese erfolgt vollständig verschlüsselt, was den gesamten Maschine-zu-Maschine-Prozess besonders zuverlässig macht.

Um die Funktionsweise des schmalbandigen Netzes zu demonstrieren, zeigt telent am Messestand verschiedene, eng miteinander verbundene IoT-Anwendungen, die diese innovative Technologie nutzen.

telent und KORAMIS stellen vom 10. bis 12. Oktober auf der it-sa 2017 in Nürnberg in Halle 9, Stand 9-139, aus.

 

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an

telent GmbH - ein Unternehmen der euromicron-Gruppe                   
Gerberstraße 34                                   
71522 Backnang                                  
Telefon: +49 7191 900-0                     
Telefax: +49 7191 900-2202                
info.germany(at)telent.de                   
www.telent.de